Erlebnis und Abenteuer

Auch wenn´s mal regnet sind die Möglichkeiten einer aktiven Erholung während Ihres Urlaubs
Ob pure Entspannung immer ein Erlebnis wert...


Die Westernstadt Eldorado Templin

Die Westernstadt des Eldorado Templin bietet den Flair einer längst vergangenen Zeit im Wilden Westen. Erleben Sie die actiongeladene Stunt-Show´s ,atemberaubende Greifvögel in Aktion, echte Indianer, Goldwaschen und viele andere Besonderheiten. Auf der dem Original nachempfundenen Main Street mit Sheriff´s Office, Saloon und der Music Hall können Sie in die Welt des Wilden Westens eintauchen und Abenteuer wie im Film erleben! Musikalische Unterhaltung und Line-Dance-Vorführungen gehören zu den weiteren Atraktionen.




NaturThermeTemplin - Badespaß und Wellness

Die NaturTermeTemplin ist ein Ort von Lebensfreude und Gesundheit. Auch wenn es mal regnet - hier können Sie einen erlebnisreichen Tag mit der ganzen Familie verbringen. Wohlig warm baden Sie in der Thermalsole mit Temperaturen bis zu 36 Grad Celsius. Die NaturThermeTemplin - das sind die Thermalsole - Badelandschaft mit ihren vielen Attraktionen, wie Wellenbecken, Wasserrutsche oder Grottengang, aber auch die verschiedenen thematischen Saunalandschaften mit angeschlossenem Gesundheits- und Wellnessbereich. Alles in allem - ein Tag in der NaturThermeTemplin gehört zu den Highlights Ihres Urlaubs bei uns...




Draisine fahren

Eine besondere Art der Erholung können Sie auf der 30 km langen Strecke der ehemaligen Zugverbindung zwischen Templin - Fürstenberg/Havel oder Fürstenberg/Havel - Templin mit der Fahrrad-Draisine erleben. Man kann auch sagen - Fahrrad fahren auf der Schiene. Das macht Spaß und stärkt die Kondition und gleichzeitig erlebt man die natur mit allen ihren Schönheiten. Eine telefonische oder schriftliche Reservierung ist wegen der großen Nachfrage in jedem Fall empfehlenswert.




Museum für Stadtgeschichte

Erst kürzlich aufwendig saniert und neu aufgestellt - das Museum für Stadtgeschichte am Prenzlauer Tor in Templin. Hier kann man auch mal einen Regentag dazu nutzen um sich in der Ständigen Ausstellung zur Volkskunde der Uckermark zu informieren.
Themen, wie die vorindustrielle Waldnutzung (Brennholz, Waldweide, Teerschwelerei, Glashütten) das Forstwesen und die Waldarbeit im 19./20. Jahrhundert, die Schifffahrt, Flößerei, die Geschichte des Uckermärker Platt und die Templiner Stadtgeschichte sind durchaus wissenswert und interessant. Außerdem gibt es auch wechselnde Sonderausstellungen, wie z.B. die zur Ur- und Frühgeschichte des Kreises Templin.




Schloß Boitzenburg - eine märchenhafte Welt

Das Schloss Boitzenburg ist eines der größten und schönsten Schlösser Brandenburgs, und liegt ca. 20 km von Templin entfernt. Es ist von einem großzügig von Lenné gestalteten Park umgeben, in dem sich eine Kapelle und ein Gedächtnistempel befinden. Liebevoll saniert, ist das Schloß Boitzenburg ein Besuchermagnet mitten in der Uckermark. Das Anwesen aus gräflichem Besitz wurde erstmalig im Jahre 1276 als Burg urkundlich erwähnt, entwickelte sich im Laufe der Jahrhunderte zu einem Neo-Renaissance-Schloß und dient heute als Ferien- und Urlaubsdomizil, besonders für Kinder- und Jugendgruppen.